Ausländerfeindlichkeit bei der Autoversicherung in der Schweiz?

In vielen Dingen sind sich der Rest von Europa und die Schweiz gleich inzwischen: Wie in vielen Ländern Europas auch möchte sich die Schweiz gegenüber Ausländern abschotten. Doch die, die darunter leiden werden, sind die Millionen Ausländer, die sich bereits in der Schweiz aufhalten. Von den ca. 8,08 Millionen sind aber immerhin 2,5 Millionen Ausländer. In Deutschland sind von ca. 80 Millionen Einwohnern rund 10 Prozent Ausländer. Die Zahl hat natürlich noch einmal zugenommen nachdem 2015 so viele Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Auch in Deutschland sorgt der Sieg der nach rechts orientierten Parteien für Schlagzeilen, ebenso wie in der Schweiz. Doch dort geht man schon seit Jahren einen Schritt weiter. Denn die Autoversicherung Schweiz ist schon lange für Ausländer teurer, als für Einheimische. Das allein ist schon ein Zeichen dafür, wie weite Teile der Bevölkerung der Schweiz zu Ausländern stehen.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de


Keine Logik dahinter

Hinter der höheren Prämie für die Autoversicherung für Ausländer in der Schweiz steckt auf den ersten Blick keine Logik. Und möchte man eine Stellungnahme der Versicherungsgesellschaften haben, bekommt man keine. Tatsache ist aber, dass vor allem Südeuropäer und Osteuropäer sehr viel mehr Versicherungsprämie zahlen müssen. Und auch Deutsche und Franzosen werden hier nicht geschont. Es kann doch wohl nicht eine andere Fahrweise sein und die entsprechende Vorverurteilung, dass Ausländer in der Schweiz mehr Unfälle verursachen würden? Schließlich haben auch Deutsche, Franzosen, Italiener und Kroaten in ihrer Heimat Berge und Täler, Brücken und Tunnel. Diese Preispolitik spiegelt in den Augen von vielen Ausländern in der Schweiz vielmehr die Verurteilung von Ausländern / Migranten in der Schweiz wieder.

Die Zeichen stehen auf Abschottung

Schon mit den Wahlen in den letzen Jahren haben die Schweizer bewiesen, dass sie sehr nationalistisch denken und sich lieber aus Angst für die Abschottung entscheiden würden. Auch die entsprechende Partei in der Schweiz hat von der Flüchtlingskrise in Europa profitiert. Viele sehen aber auch dadurch das politische Erfolgsmodell des Landes regelrecht in Gefahr, denn die Schweiz war einst das Land, in dem alle zusammen regierten. Heute sind die Eidgenossenschaft längst zum Vorbild der europäischen politisch Rechten geworden. Es ist dabei noch nicht abzusehen, was in Großbritannien nach dem Brexit geschieht.