Botanischer Garten & Bel Air Orchid Garden

Vor kurzem waren meine Freundin und ich im Botanischen Garten auf den Seychellen. Wir waren absolut begeistert von den Pflanzen, die es hier zu sehen gibt und haben uns einen schönen, gemütlichen Nachmittag gemacht, an dem wir durch den Botanischen Garten geschlendert sind. Überall gibt es exotische Pflanzen zu sehen, die zumindest ich zuvor noch nie irgendwo gesehen habe und auch die Coco de Mer, die Seychellenpalme, kann man hier sehen. Je weiter man in den Park hineingeht, desto wilder sieht er auch aus. Meine Freundin hat ein paar sehr schöne Fotos von der Umgebung geschossen. Im oberen Teil des Parks ist alles naturbelassen worden und so sieht es hier ein wenig aus wie in einem kleinen Urwald – wirklich sehr schön und auch einzigartig, wenn man an die angelegten Parks in Deutschland denkt. Weiter oben gibt es ein kleines Restaurant, in das wir uns zum Mittagessen gesetzt haben. Das Essen war vorzüglich, wenn auch ein wenig teurer als woanders. Geschmeckt hat es gut und danach wollten wir uns erst einmal nicht bewegen.

orchid-4780_640

Foto: LoggaWiggler / pixabay

Wir suchten uns eine Bank und blieben erst einmal sitzen. Meine Freundin versuchte verschiedene Kamera- Einstellungen bis sie die Richtige hatte und wir weitergegangen sind. In der Nähe des Botanischen Gartens gibt es außerdem auch den Bel Air Orchid Garden, den es sich ebenfalls anzuschauen. Hier gibt es rund 150 Orchideenarten, die wunderschön angepflanzt sind. Eine sieht schöner aus als die Andere und so haben wir hier einen blumigen Nachmittag verbracht. Ich habe noch nie so viele Orchideen auf einem Haufen gesehen und es hat mir rein optisch sehr gut gefallen.