Das traditionelle Dubai

Dubai gilt als Superlative für viele spezielle, große Projekte, die es so auf der Welt noch nie gegeben hat. Aus diesem Grund wollten wir uns Dubai unbedingt gern einmal anschauen und buchten eine von den Last Minute Dubai Reisen. Natürlich waren es aber nicht nur die riesengroßen Gebäude, die uns nach Dubai gezogen haben, sondern auch das echte, traditionelle Dubai, das wir sehen wollten. Vor ein paar Jahren noch sah Dubai nämlich nicht besonders schön aus, aber dann kam der große Bau- Boom und hat all dies geschaffen, was man heute in dem Emirat stehen sieht. Auf einmal wohnen hier nur noch die Superreichen. Dubai war ehemals ein Fischerdorf. Nur noch ein Viertel der gesamten Stadt erinnert heute noch an das ehemalige Dubai, das es früher einmal gab. Dieses Viertel heißt Bastakia Quarter und liegt zwischen dem Dubai Creek und dem Stadtteil Bur Dubai. Es ist absolut sehenswert, denn es erinnert an ein kleines Labyrinth. Es gibt viele Gassen und kleine Straßen, die man schon entlang gehen kann.

140322_web_R_K_by_Georg Wittberger_pixelio.de

Foto: Georg Wittberger / pixelio.de

Oben auf schweben viele Kuppeln, die man schon von weitem sehen kann und es gibt Kunstgalerien und Cafés, in denen man Verweilen kann. Wer sich das traditionelle Dubai, fernab von Konsum und Tourismus anschauen möchte, muss einfach in den Bastakia Quarter gehen. Wir haben unseren kleinen Rundgang durch das Viertel an der XVA Gallery gestartet. Dort gibt es Kunst aus der gesamten Golfregion zu sehen und es hat besonders mit gut gefallen. Weiter geht es zur Majlis Gallery, wo man ebenfalls wertvolle Kunstgegenstände und Gemälde sehen kann. Mittags kann man in die Basta Art Bar einkehren. Dort gibt es einen sonnendurchfluteten Innenhof, der schön ruhig gelegen ist, damit man sich auch gut unterhalten kann. Dort hatte ich einen leckeren Salat und eine unheimlich gutes Minze- Limetten- Getränk. Hier kann man seine Zeit aushalten, aber irgendwann wollte ich doch weiter und so ging es für mich zum Textil- Souk, den Modedesigner und die, die es werden wollen, nicht verpassen sollten. Hier kann man vom kleinen Stoffstück über große Bestellungen alles kaufen, was das Herz im Textilbereich begehrt. Traditionelle Stoffe treffen auf moderne und so ist es hier ein buntes Tohuwabohu.