Das ursprüngliche Dubai

Als ich vor kurzem in Dubai war, wollte ich unbedingt das traditionelle Dubai kennenlernen. Dubai ist eine Stadt zwischen Tradition und Moderne und nirgends anders prallen die zwei Welten so aufeinander wie hier in diesem Emirat. Arm und Reich lebt miteinander und neben den ganzen neuen Sehenswürdigkeiten, war es mir wichtig, auch das echte Dubai kennenzulernen, das es schon gab, bevor der Bau- Boom stattgefunden hat. Auf einem Rundgang durch den Bastakia Quarter bekommt man einen guten Eindruck vom ursprünglichen Dubai. Hier war ich erst in zwei Museen und bin dann zwischen Stoffballen über den Textil- Souk gelaufen. Wer etwas ganz besonderes erleben möchte, fährt mit dem Wassertaxi, das ein Überbleibsel der alten Zeit darstellt. Zwar wurde es mit in die Moderne übernommen, aber auch früher gab es das Wassertaxi schon und so ist eine Fahrt damit Pflicht. Vom Fluss aus kann man auch viel besser Dubai angucken. Als ich wieder im Hafen war, habe ich mir das Dubai Museum angesehen, das sich dort im die Ecke befindet. Danach bin ich noch ein wenig durch die Straßen geschlendert, hab mich einmal hier und einmal dort umgesehen und einfach den Tag genossen.

140330_web_R_K_by_Georg Wittberger_pixelio.de

Foto: Georg Wittberger / pixelio.de

Abends ging es dann für mich noch in ein traditionell libanesisches Restaurant, das Bastakiah Nights heißt und in Dubai bei den Einheimischen sehr bekannt ist. Ich habe sofort einen Platz bekommen – auch ohne Reservierung und konnte mein Glück kaum fassen: Ich saß auf der Dachterrasse und so hatte ich einen grandiosen Ausblick auf ein Stück von Dubai, das doch recht schön beleuchtet wurde.