Kinder können sich mit der richtigen Planung auch auf langen Autoreisen beschäftigen

Die Reise durch Europa zu einem bestimmten Reiseziel kann sehr lästig werden. Lästig wegen der Sommerhitze, wegen der Staus und manchmal auch, weil die eigenen Kinder ständig quengeln. Um letzteres zu vermeiden, immerhin will man Freude mit den Kindern haben, sollten Sie sich etwas ausdenken. Wir möchten dafür einige Anregungen bieten. Je nach Alter der Kinder, könnten Sie die Fahrt gemeinsam planen. Was könnten die Kinder zuerst tun? Spiele mit den Eltern spielen, mag ja toll sein, aber Sie sollten die erste Zeit lieber den Kindern überlassen. Dann haben diese noch ein wenig mehr Energie und sind konzentrierter. Fängt die Quengelei erst an, können Sie immer noch mit Spielen die Stimmung auflockern. Lassen Sie die Kids Bücher anschauen, ob nun Bilderbücher oder anderes. Dann könnten die Kids auch ein wenig malen. Wie wäre es mit einer tollen DVD? Diese unterwegs zu schauen, stellt heute nun wirklich kein Problem mehr dar. Die Lieblings-DVD kann die Kleinen durchaus schon einmal eine Stunde beschäftigen.

Foto: magicpen  / pixelio.de
Foto: magicpen / pixelio.de

(mehr …)

Die richtige Kündigung Ihrer Autoversicherung

Mit einer Frist von einem Monat kann zum Ablauf des Versicherungsjahres gekündigt werden. Stichtag für die Kündigung der Auto Versicherung ist der 30. November. Der Vertrag verlängert sich automatisch um ein zusätzliches Jahr, falls keine Kündigung erfolgt. Bei den meisten Verträgen endet die Autoversicherung zum 31. Dezember und das neue Versicherungsjahr startet mit dem 1. Januar. Wurde der Vertrag auch zu einem anderen Termin im Jahr abgeschlossen, läuft er bis zum 31. Dezember des gleichen Jahres und verlängert sich um ein komplettes Jahr. Die Kündigung muss der Assekuranz spätestens zum 30. November für die Wirksamkeit vorliegen. Der Tag der Zusendung wie etwa ein Poststempel ist bedeutungslos. Manche Versicherungen offerieren Verträge mit einer Laufzeit unter einem Jahr. Hier beträgt das Kalenderjahr 12 Monate wie beispielsweise 1. Juni bis 30. Mai des folgenden Jahres. Die Kündigung ist bis spätestens zum 31. März zu erteilen. Ein Minuspunkt bei diesen Verträgen: Die Kündigung kann nicht zum Ende des Jahres erfolgen und somit profitieren Sie nicht vom Preiskampf der Assekuranzen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Verreisen mit den Kleinen – alles andere als ein Kinderspiel!

Jeder, der Kinder hat und gemeinsam mit ihnen schön des öfteren im Auto unterwegs war, wird folgendes Szenario kennen:kaum hat die Fahrt begonnen,kommen von der Rückbank auch schon die ersten – von einem ansteigenden Wehklagen begleiteten – Fragen danach, wann man denn „endlich da“ sei und wie lange das Ganze noch dauern werde. Und insbesondere dann, wenn man sich gerade auf dem Weg in den Urlaub befindet und die ehrliche Antwort lauten müsste: „Du musst dich noch mindestens fünf Stunden gedulden!“ wären bestimmt alle Eltern dankbar für einige gute Tipps und Tricks, wie sie die gemeinsame Autofahrt mit ihren Kindern deutlich „stressfreier“ gestalten können. Geht es Ihnen auch so?! Dann lesen Sie unbedingt weiter!

Foto: magicpen  / pixelio.de
Foto: magicpen / pixelio.de

(mehr …)

Regelmäßig Autoversicherung vergleichen lohnt

Es ist unbestritten lohnend, seine aktuelle Autoversicherung mit anderen Versicherungen für Autos zu vergleichen. Dieses Vorhaben kann mindestens einmal jährlich ausgeführt werden. Am besten führt man das im Internet auf einem der kostenfrei angebotenen Vergleich-Portale durch. Die Methode ist relativ einfach, mittels eines Versicherung-Rechners ist alles schnell erledigt. Wer sein Auto vorzeitig verkauft oder abmeldet, der kann so einen Vergleich selbstverständlich auch mehrmals durchführen, die Versicherung kann mittels Sonderkündigungsrecht gewechselt werden.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)