Die Kaskoversicherung

Bei der Autoversicherung fragt man sich vielleicht, ob man eine Kaskoversicherung braucht oder ob die gesetzliche Haftpflichtversicherung ausreichend ist. Diese Entscheidung kann nur individuell getroffen werden. Natürlich ist die Haftpflichtversicherung die günstigste Variante, während die Vollkaskoversicherung die höchsten Beiträge hat. Aber man kann sich auch für die Teilkaskoversicherung entscheiden, die wiederum günstiger als die Vollkaskoversicherung ist. Aber im Vergleich der Leistung ist die Vollkaskoversicherung natürlich die Versicherung, die am meisten im Schadensfall auszahlt. Hier bekommt man den Schaden ersetzt, egal ob man Schuld an dem Unfall trägt oder nicht.

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

 

Den Schutzbrief im Ausland verwenden

Manche Kaskoversicherung zahlt auch noch bei Unfällen und Pannen, die man im Ausland zu hat. Aber hier ist Vorsicht geboten, denn nicht jede Versicherung bietet diese Leistung an. Um sicher zu gehen, sollte man mit seinem Versicherungsberater sprechen. Wichtig ist auf jeden Fall das man im Ausland den Schutzbrief mit sich trägt. Diesen kann man ganz einfach vor den Ferien beantragen. Den Schutzbrief braucht man, wenn man eine Panne hat. Hier werden die Kosten, die mit Abschleppen des Fahrzeuges verbunden sind, Rückführungskosten nach Hause, zusätzliche Hotelkosten, weil man nicht weiter reisen kann und dergleichen, gedeckt. Natürlich sollte man hier auf die Obergrenzen der Versicherung achten. Die Versicherung bestimmt wieviel zum Beispiel für den Abschleppdienst bezahlt wird oder was das Hotel pro Nacht kosten darf. So mag es sein das die Versicherung nur 50 Euro pro Nacht für ein Hotel zahlt und man kann nicht erwarten, dass die Kosten eines 5-Sterne Hotels übernommen werden. Am besten informiert man sich über diese Beträge vor der Reise.