Entspannen im Schweizer Pontresina

Viele suchen in den Ferien die absolute Ruhe und Erholung. Da bleibt manchmal nur die Frage offen, wie und wo kann man das tun. Die einen suchen ihr Glück in einer weiten Fernreise, die mit einem stundenlangen Flug einhergeht, die anderen gehen in grosse Städte von Museum zu Museum und besuchen Sehenswürdigkeiten und Kulturgut. Dann gibt es die Menschen, die wirklich ihre Ruhe suchen und sie auch finden, denn sie suchen sich ein gemütliches Hotel. Einige von diesen besagten ruhigen Hotel findet man, wenn man im Internet in die Suchmaschine den Begriff „Hotel Pontresina“ eingibt, denn dann wird man in die Welt des Oberengadins, in der Schweiz, entführt. Hier in dem kleinen Ort Pontresina findet man nicht nur sein Ruhe und seine Erholung, sondern man findet alles, was zur Entspannung gehört. Wer ein wenig schwimmen möchte, der wird sich im Erlebnisbad hier sehr wohlfühlen und am Abend kann jeder ein wenig Kultur geniessen, in einem der vielen Konzerte, die im Kulturzentrum in Pontresina angeboten werden.

 

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

Eine lange Geschichte

Den Ort Pontresina gibt es schon viele Jahrtausende, das zumindest besagen einige Funde aus der Bronzezeit. Von dieser Zeit gibt es aber noch keine Aufschreibungen, denn die erste Erwähnung des Ortes war im Jahre 1139. Einer der wichtigsten Handelsmöglichkeiten war der Weg über den Berninan Pass, den die Bauern schon im Mittelalter nutzen, um Vieh und Getreide in umliegenden Gegenden zu verkaufen und zu tauschen. Ausserdem wurde schon in dieser Zeit in den Silberbergwerken hier guter Ertrag erzielt und das förderte schon sehr früh auch den Passverkehr und machte die Gegend bekannt. Durch das gute Klima hier wurde der Ort schon sehr früh zu einem bekannten Kurort, der als solches seit 1850 immer mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Bekannt bis weit über die Grenzen

Das Dorf Pontresina im Engadin ist nicht wirklich gross und hat auch nicht viele Einwohner und trotzdem ist es sehr bekannt, bis weit über die Schweizer Grenze. Hier findet man übrigens die grösste Bergsteigerschule der ganzen Schweiz. Noch eine Besonderheit kann Pontresina bieten, denn das höchstgelegene Kongresszentrum in ganz Europa hat hier seinen Platz gefunden.