Information über die Autoversicherung online

Wer nach einer Autoversicherung sucht, kann auch die Recherche für die Autoversicherung online anstellen. Durch das Internet ist vieles einfacher geworden und hier kann man die verschiedenen Anbieter und Raten miteinander vergleichen. Auf diese Weise kann man unter Umständen viel Geld sparen. Wichtig ist, dass man erst einmal entscheidet, welche Versicherung man überhaupt abschliessen möchte. Es gibt hier verschiedene Typen der Versicherung und es liegt oft an den persönlichen Umständen und daran, wieviel Geld man für die Versicherung ausgeben möchte. Manchmal ist die gesetzliche Haftpflichtversicherung völlig ausreichend, während in anderen Umständen eine Vollkaskoversicherung in Frage kommt. Online kann man nachlesen was die verschiedenen Versicherungen decken und was nicht. Generell gesprochen ist die günstigste Alternative die Haftpflichtversicherung, die mindestens bei jedem Verkehrsteilnehmer abgeschlossen werden muss.

 

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de

Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

 

Der Unterschied zwischen Haftpflicht- und Kaskoversicherung

Entscheidet man sich für die Haftpflichtversicherung, sollte man wissen, dass gewisse Schäden von dieser Versicherung nicht übernommen werden. Die Haftpflichtversicherung zahlt Blech- und Personenschäden, wenn es zu einem Unfall kommt und zwar nur an den unschuldigen Verkehrsteilnehmer. Der eigene Schaden wird hier nicht gezahlt. Aber zum Beispiel mit der Vollkaskoversicherung wird jeglicher Schaden gezahlt, egal ob man Schuld an einem Unfall hat oder nicht. Bei einem Totalschaden wird hier der volle Wert des Fahrzeuges ersetzt, sodass man sich ein gleichwertiges Fahrzeug kaufen kann. Eine Vollkaskoversicherung zahlt auch bei anderen Schäden, wie Feuer, Sturm, Hagel und dergleichen. Eine Vollkaskoversicherung lohnt sich auf jeden Fall, wenn man ein teures Fahrzeug gekauft hat und für alle Eventualitäten versichert sein möchte.

Zusatzversicherungen

Ausser der Haftpflicht- und Kaskoversicherung kann man auch noch zusätzliche andere Versicherungen abschliessen, die zum Beispiel für Unfälle im Ausland ausgelegt sind. Diese Policen nennen sich “Traveller Policen”. Eine Traveller Police ist gültig für die Reise mit dem eigenen Auto oder mit dem Wohnwagen in das benachbarte Ausland. Nötig ist diese Police, wenn die eigene Versicherung für einen Schaden, der im Ausland passiert, nicht aufkommen würde. Manche Versicherungen zahlen allerdings bei Unfällen im Ausland, aber dies ist nicht immer der Fall. Daher sollte man mit seinem Versicherungsvertreter reden und sicherstellen, ob man eine Zusatzversicherung für die Reise braucht. Weitere Informationen über dieses Thema kann man auch online nachlesen.