Kurzurlaub in Pontresina

Mein Freund und ich wollten schnell in den Kurzurlaub. Wir brauchten ein wenig Abstand zu unserer Familie und unserem Zuhause und so haben wir uns kurzerhand entschieden, in den Urlaub zu fahren. Es war gar nicht schwer, ein Ziel zu finden, denn es sollte nicht weit weg und zudem nicht in Deutschland sein. Irgendwie sind wir dann auf Pontresina gekommen, denn mein Freund hatte mir erzählt, dass er früher dort schon einmal mit seinen Eltern war und es wirklich gut gefunden hat. Es muss schließlich nicht immer ein Sommerurlaub sein und wenn man schnell verreisen möchte, ist das Engadin sicherlich eine gute Idee. Am Donnerstagabend ging es für uns los, damit wir den Freitag, Samstag und Sonntag komplett haben würde, bevor wir am Montag wieder nach Hause fahren würden. Nach gerade einmal 5 Stunden Fahrt kamen wir im Engadin an und ich muss sagen, dass allein die Hinfahrt schon sehr schön gewesen ist. Es ging über Berg und Tal von oben nach unten und von links nach rechts, bis wir endlich im Tal angekommen sind, wo Pontresina liegt.

engadin-887333_640

Foto: MathiasBraendli / pixabay

Das Hotel, das wir uns ausgesucht hatten, sah in der Realität noch viel besser aus als im Internet und so waren wir sehr glücklich mit unserer Entscheidung. Da wir relativ spät ankamen, machten wir an diesem Abend nichts mehr und gingen relativ früh schlafen damit wir dann vom Freitag wirklich den ganzen Tag zur Verfügung hatten. Wir checkten ein, bekamen unsere Zimmer gezeigt und waren begeistert. Es war nicht nur ein Raum, in dem man schlafen und wohnen gleichzeitig musste, sondern zwei Räume. Ein Raum war wie ein Wohnzimmer gestaltet mit Sitzecke Fernseher, kleiner Kochnische und einem Balkon und in dem anderen Raum war ein Bett, ein großer Schrank und das Badezimmer hat von dort aus angeschlossen. Mir hat es sehr gefallen. Da das Bett so bequem war, bin ich auch auf der Stelle eingeschlafen, als mein Kopf das Kopfkissen nur berührt hatte. Unser nächster Morgen startete erst einmal mit einem reichhaltigen Frühstück auf unserem Balkon. Wir bestellten uns Frühstück auf unser Zimmer und haben es auch sehr genossen. Danach erkundeten wir dann zum ersten Mal die Gegend im Engadin.