Palawa Kani – geheimnisvolle Insel Australiens

Inseln sind doch wirklich etwas absolut Besonderes und wir alle lieben die Inseln unserer Erde doch auf gewisse Weise. Was gibt es schöneres, als einfach mal auf einer Insel die Ferien zu verbringen und so dem Leben einen ganz eigenen Touch zu verleihen? Ferien auf gewissen Inseln sind aber nicht nur absolut schön zu verbringen, sondern auch nicht selten wunderbar für Asthmatiker, denn die salzige Seeluft kann hier Balsam für die Seele sein und es einem wirklich besser gehen lassen. Die Atemwege werden freier und Hustenanfälle bleiben fort, was natürlich sehr positiv ist. Eine schöne Insel, für viele vielleicht sogar die schönste, das ist Palawa Kani, so nennen die Aborigines die grosse Insel von Tasmanien. Von englischsprachigen Menschen wird die Insel gerne liebevoll Tassy genannt. Man sieht also auch, wie viele Namen eine solche Insel auch mal tragen kann.

 

 

Foto: Silvia  / pixelio.de

Foto: Silvia / pixelio.de

 

Informatives zu Tasmanien

Tasmanien ist eine traumhafte Insel. Bekannt ist hier wahrscheinlich ein gewisses Beuteltier, der tasmanische Teufel. Insgesamt umfasst die Insel eine Fläche von etwa 68.400 km² und ist damit nicht gerade allzu klein. Es leben auch gut eine halbe Millionen Menschen auf der schönen und mit Natur gesegneten Insel. Dadurch aber ist die Einwohnerdichte noch immer sehr gering und der Natur von Tasmanien werden keine grossen Schäden durch Bagger und Schaufel zugefügt. Die Insel liegt am östlichen Rand des Indischen Ozeans und befindet sich ungefähre 240 km² im Süden des australischen Festlandes und gehört auch als Teilstaat zum Commonwealth of Australia, sprich zum schönen Australien. Regiert wird das schöne Tasmanien unter Will Hodgman, der hier als Premierminister agiert.