Selbst in die Ferien fahren

Die Ferien sind nicht unbedingt in jeder Weise die schönste Zeit des Jahres und es gibt auch hier wirklich einige Dinge, die man beachten sollte und die es zu machen gibt. Stress ist auch hier leider wirklich immer vorprogrammiert, vor allem, wenn man in den Ferien verreisen möchte. Ein Glück aber hat der Europäer ja sein Auto und kann auch mit dem Auto in die Ferien reisen, was sicher nicht unbedingt eine schlechte Idee ist. Man hat eine höhere Mobilität und es gibt viele schöne Dinge, die man so gewiss erleben kann und in denen man einfach auch das Auto braucht. Wissen sollte man aber, dass es vieles zu beachten gibt, wenn man sich mit dem eigenen Auto in die Ferien, vor allem auch ins Ausland aufmachen möchte, um mal ein wenig zu entspannen, denn böse Überraschungen können durchaus gemieden werden. Die Autoversicherung ist hier ein grosses Thema.

 

Foto: luise  / pixelio.de

Foto: luise / pixelio.de

 

Tipps für die Reise

Einige Dinge müssen auf jeden Fall beachtet werden. Schiebedach und Fenster sollten im Ferienort geschlossen sein, das Lenkrad sollte einrasten, denn nur so hat man auch Schutz durch die Versicherung, wenn etwas passieren sollte, selbst bei Diebstahl. Aber die Sache mit der Versicherung ist sowieso eine Sache für sich. Auch wenn dann wirklich mal das Missgeschick geschieht und man abgeschleppt wird, sollte man darauf achten, nicht über den Tisch gezogen zu werden, denn auch hier gibt es Preise, die in Ordnung gehen und Preise, die überzogen sind und unter Wuchergesetze fallen würden. So sollte das Abschleppen eigentlich nicht mehr als 150 bis 300 Euro kosten und das ist ja auch an sich schon auf jeden Fall genug, wenn man sich überlegt, was man sonst dafür kaufen könnte.