Sri Lanka – erwachender Norden

Im Indischen Ozean liegt der Inselstaat Sri Lanka. Dort beheimatet ist auch die Ayurveda Sri Lanka Tradition. Es handelt sich hier um eine alte Heilmethode, die über Sri Lanka nach Indien kam und dann in den Rest der Welt. Doch selbst die Heilmethode, die in Indien durchgeführt wird, ist nicht das Original. Doch nicht alle Urlauber kommen, um auf Sri Lanka Wellness-Urlaub zu machen. Denn es gibt auf der Insel jede Menge zu sehen. Dabei ist der Inselstaat gerade einmal so groß wie Sri Lanka. Und dennoch zieht die Insel seit Jahren schon die Touristen an. Seit dem Endes des Bürgerkrieges noch sehr viel mehr. Seither ist auch Sri Lankas Norden für Touristen sehr interessant. Dieser Teil der Insel war bisher für Touristen kaum zugänglich. Denn dort herrschte bis zum 2009 Kriegszustand. Hier kämpften die Regierungsgruppen aus dem Süden gegen die Tamilen-Rebellen aus dem Norden.

Foto: mikmad  / pixelio.de
Foto: mikmad / pixelio.de


Aufbruchstimmung

Offiziell Friede geschlossen wurde zwar immer noch nicht zwischen den Rebellen im Norden und der Regierung im Süden. Doch es herrscht ein Waffenstillstand, der nun seit über 7 Jahren schon Bestand hat. Und das nutzen auch Investoren,die im Norden von Sri Lanka auch dringend nötige Infrastruktur-Maßnahmen mitfinanzieren. Denn so ganz ohne Hilfe von außen wird es wohl nicht gehen, dass der vom Bürgerkrieg doch sehr zermürbte Norden von Sri Lanka wieder aufgebaut werden kann. Die Touristen kommen bisher auch nur sehr zaghaft in diese Region der Insel. Es sind vor allem an der Kultur interessierte Menschen, die unter anderem den berühmten Elefantenpfad kennenlernen möchten. Allgemein herrscht im Norden der Insel inzwischen so etwas wie Aufbruchstimmung.

Was hat Sri Lanka zu bieten?

Zurück zudem, was Sri Lanka allgemein zu bieten hat. Das sind vor allem herrliche Landschaften und natürlich auch die weiten Teeplantagen. Die Touristen haben die Möglichkeit neben einem Besuch von einer Ayurveda Anwendung auch mit dem Zug in eben diese Regionen zu fahren. Die meisten Urlauber sehen sich hier auf den Teeplantagen dann auch genau um. Denn von hier stammt der berühmte Ceylon-Tee, den man überall auch in Deutschland kaufen kann. Und das ist natürlich ein Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergisst.