Tolle Badeferien auf Mauritius verbringen

Mauritius – das klingt schon nach tropischem Klima, nach viel Sonne und vor allem natürlich auch nach Meer und schönen Stränden. Viele Menschen entschliessen sich daher, Badeferien auf Mauritius zu machen. Doch wer auf die Insel kommt, sollte sich unbedingt auch die Zeit mitbringen, um hier viel kulturelles Leben zu sehen. Es leben hier derzeit so etwa 1,3 Millionen Menschen, auf einer Inselfläche von etwa 1.865 km² – viele verschiedene ethnische Kulturen, davon zum Beispiel viele chinesischer, afrikanischer und indischer Abstammungen. Das kommt durch die Kolonialherren, die einst diese Insel besiedelten und ihre Sklaven mitbrachten. Doch trotz der vielen unterschiedlichen Menschen, herrscht hier ein absolutes friedliches Miteinander. Mauritius hat weltweit die wenigsten Analphabeten und die Schule ist hier frei. Daher haben auch die Menschen eine recht gute Bildung.

 

Foto: Bearbeiterin: Helene Souza; Fotografen: @brit, @vito-d, @jupp123  / pixelio.de

Foto: Bearbeiterin: Helene Souza; Fotografen: @brit, @vito-d, @jupp123 / pixelio.de

 

Sightseeing auf Mauritius

Wer sich ein wenig Zeit nimmt, kann hier viele kulturelle Stätten besuchen, denn gerade die unterschiedlichsten Tempel sind eine Besuch wert. Mit ein wenig Glück, hat man auch die Möglichkeit an einem der vielen Zeremonien teilzunehmen, die hier von den Hindus, den Chinesen oder den Muslimen gefeiert werden. Die Einheimischen sind nicht böse, wenn man als Tourist teilnimmt, ganz im Gegenteil. Die Bevölkerung ist sehr aufgeschlossen und bereit, den Reisenden hier das Leben zu zeigen, wie es immer stattfindet.

Schöne Strände sind überall

Sicherlich ist es klar, wenn man auf einer Insel ist, dann ist man von Wasser umgeben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man hier überall schöne Strände findet. Im Norden kann man sehr viel an Unterhaltung finden doch auch schöne Strände, die einladen, genau hier den Sonnenuntergang zu beobachten – was dann das Nachtleben anbetrifft, es wird garantiert nicht langweilig, ganz im Gegenteil. Für jeden findet sich eine schöne Bar oder ein Restaurant, um den Abend schön ausklingen zu lassen. Wer die Südküste bevorzugt, der wird hier die weltweit bekannten Steilküsten finden, die schon auf vielen Bildern zu sehen war. Aber auch ganz einsame Buchten können hier aufgesucht werden, um ein gemütliches Zusammensein mit dem Partner zu garantieren. Nicht überall kann man hier schwimmen, da sollte man sich vorher erkundigen, denn so mancher Strand kann mit einigen Gefährlichkeiten aufwarten – wer nicht vom Riff geschützt ist, der ist der Strömung, die hier herrscht ausgeliefert.