Traumferien auf den Malediven

Ferien sind eine nette Sache und jeder arbeitende Mensch wird sich die einen oder anderen tollen Ferien wünschen und es sich natürlich auch gutgehen lassen wollen. Die Frage ist hier dann aber recht oft, wohin man denn wirklich reisen möchte. Es gibt viele tolle Länder auf unserer Welt, die man gewiss gerne erleben wird, doch so wirklich wissen, wohin man reisen soll, weiss man oft nicht so ganz. Bestimmt aber eine gute Idee ist immer wieder, wenn man in den Süden reist. Man hat in südlichen Gestaden natürlich tolles Wetter und viel mehr Möglichkeiten, sich ein wenig zu entspannen. Beliebt sind unter anderem natürlich Inseln, denn auf einer Insel fühlt man sich immer schon ganz anders als an der Küste auf dem Festland. Und so sind die Malediven sicherlich ein beliebtes Reiseziel bei allen, die einfach mal nur baden möchten.

 

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de

Foto: H. Hoppe / pixelio.de

 

Die Malediven

Ein Inselstaat, der sicherlich ohne Tourismus kaum mehr existieren könnte, sind die Malediven gewiss, denn auf den Malediven gibt es nicht unbedingt so viel Fläche, um grossartig Industrie dort ansiedeln zu können. Beliebt sind hier aber auch wirklich die tollen Hotels und die 87 Inseln, die rein dem Tourismus dienen. Die Einwohner der Malediven leben auf weiteren 220 Inseln. Die meisten jedoch in der Hauptstadt Malé, denn diese bildet die grösste Insel der Malediven. Auf den 300 km² der Malediven leben rund 330.000 Menschen und man kann von einer sehr hohen Bevölkerungsdichte sprechen, vor allem aber wirklich auch in der Hauptstadt, weil die Menschen denken, dass sie dort leichter und besser an Arbeit kommen, was oft aber dennoch in Armut endet. Die Malediven sind kein reicher Inselstaat, wenn auch die Hotels einiges zu bieten wissen.