Unser Highlight: Der Botanische Garten auf den Seychellen

Meine Freundin und ich wollten unbedingt einmal eine von den Seychellen Reisen machen, weil wir schon so viel von den Seychellen gehört haben. Freunde von uns waren dort und sprachen vom Paradies der Inseln. Es soll so schön sein, dass man es fast gar nicht glauben kann und davon wollten wir uns natürlich selbst überzeugen. Wir warteten ein günstiges Angebot ab und flogen im letzten Oktober auf die Seychellen. Unsere Unterkunft war einfach nur grandios und so waren wir mehr als zufrieden mit den Gegebenheiten vor Ort. Wir sind untergekommen in einem Bungalow auf der Hauptinsel Mahé und von dort aus haben wir viele Touren und kleinere Ausflüge unternommen. Heute will ich von unserem absoluten Highlight in unserem Aufenthalt auf den Seychellen berichten. Es hört sich vielleicht auf den ersten Blick ein wenig langweilig an, angesichts dessen, was man alles auf den Seychellen unternehmen kann, aber meine Freundin und ich waren schlichtweg begeistert. Unser Highlight war der Botanische Garten in Victoria.

hut-65981_640

Foto: Efraimstochter / pixabay

Wir schauten ihn uns bei einem Ausflug nach Victoria an. Wir wollten die Stadt kennenlernen und haben eher zufällig ein Schild gesehen mit der Aufschrift „Botanischer Garten“. Erst wollte ich gar nicht hineingehen, aber dann haben wir uns doch dazu entschieden. 10 Euro Eintritt hat er gekostet und war sein Geld absolut wert. 1771 wurde er gegründet und hat sich seitdem stetig vergrößert. Das Besondere an dem Botanischen Garten ist, dass es hier mindestens ein Exemplar von allen botanischen Raritäten gibt, die auf den Seychellen beheimatet sind. So muss man sich nicht alle Inseln einzeln anschauen und dort Touren machen, um die Pflanzenwelt kennenzulernen. Es reicht vollkommen aus, in den Botanischen Garten zu gehen und sie sich hier vor Ort alle auf einmal anzuschauen. Gleich am Eingang rechts und links gibt es die Coco de Mer Palmen, für die Praslin so berühmt ist. Praslin hatten wir zwar schon gesehen und kannten deswegen auch die Coco de Mer schon, aber für Leute, die kein Geld haben, um auf den Seychellen auch noch herumzureisen, ist der Botanische Garten genau das Richtige. Hier sieht man einfach alles und das nur für 10 Euro – eine super Sache, finde ich.