Welche ist die passende Urlaubsinsel auf den Malediven?

Im Vorfeld von einer Malediven Reisen häufig gestellte Frage ist die nach den Top Malediven Inseln bzw. nach der passenden Insel für eine bestimmte Freizeitaktivität. Seit 1972 ist es dabei auf den Malediven so, dass immer mehr Inseln für den Tourismus freigegeben wurden. Eingrenzen kann man die jeweilige Urlaubsinsel auch nur anhand von persönlichen Bedürfnissen, die diese Insel womöglich dann auch erfüllt. So spielt die Auswahl der Malediven Inseln für einen Urlaub eine Rolle was man bevorzugt – das „Eingesperrt-Sein“ in einem „Goldenen Käfig“, also auf einer Insel, auf der nun hin und wieder ein Versorgungsboot vorbeikommt und ansonsten am Strand auch gähnende Leere herrscht, weil man der einzige Gast im Resort ist und sein kann aufgrund der wenigen vorhandenen Schlafmöglichkeiten auf der Insel. Viele Urlauber möchten, wenn sie Urlaub auf den Malediven machen, aber auch so viel wie möglich sehen. Dann ist eine Insel am besten, über die Inselhopping möglich ist.

Foto: A.Dreher  / pixelio.de
Foto: A.Dreher / pixelio.de


Partyinsel Fehlanzeige

Das heißt auf dieser Insel herrscht schon regerer Verkehr und man kann auch einen Ausflug zu den Nachbarinseln und deren Strände buchen. Viele fühlen sich auch nur auf Inseln wohl, auf denen gleich mehrere Unterkünfte und ein Restaurant oder sogar auch mehrere Verzehrstellen sind. Auch derartig größere Resorts haben die Malediven reichlich zu bieten. Doch der Wasserbungalow ist dann auch wiederum nicht für alle etwas. Denn gerade wer nicht schwimmen kann oder vor dem Meer Angst hat, der sollte schon eine Insel suchen mit Übernachtungsmöglichkeiten mitten auf der Insel. Wer allerdings Party machen möchte auf der Insel, der ist auf den Malediven völlig am falschen Ort. Denn dafür ist der Tourismus auf den Malediven nicht ausgelegt.

Wassersport und nochmal Wassersport

Ganz andere Vorstellungen von seiner Unterkunft hat indes jemand, der auf den Malediven sich seinem Lieblingssport widmen möchte – dem Tauchen oder dem Surfen oder dem Boot fahren. Die Küste der Malediven bietet hier verschiedene Möglichkeiten. Natürlich sind nicht alle Inseln so günstig gelegen, dass man vor der Küste surfen oder tauchen kann. Wer tauchen möchte, der sucht sich natürlich eine Insel aus, vor der sich ein wunderschönes Korallenriff befindet.